Einsatzbereiche der Leselernhelfer/innen

Gutes, Sinn entnehmendes Lesen ist für nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens notwendig. Daher ist ein wichtiges Ziel des Lesenetzwerk Rehburg-Loccum die direkte Förderung von Schülern/innen, die aufgrund ihres mangelnden Lesevermögens ohne individuelle Förderung keine Chance auf ein Weiterkommen in der Schule, einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung haben.

 

Der Erfolg liegt nicht nur in der Förderung der Lesekompetenz, sondern auch in der allgemeinen Verbesserung des Selbstbewusstseins, der schulischen Leistungen und der Tatsache, dass die Schüler/innen konzentrierter am Unterricht teilnehmen und/oder sich besser in das soziale Gefüge der Klasse integrieren.

 

Unsere Leselernhelfer und Leselernhelferinnen sind in den Grundschulen in Rehburg und Münchehagen im Einsatz.

 

Aber auch für die 5. und 6. Klassen in der Oberschule Loccum konnten zwei versierte Leselernhelferinnen gefunden werden, die die älteren Schülerinnen und Schülern beim Leselernprozess unterstützen.